Swingen

Swingen

Swingen kann jeder! Niemand muss besondere Vorkenntnisse haben, um Swinger zu werden. Dennoch sollte man nicht blauäugig an diesen Lifestyle herangehen, denn unter Swinger herrschen strenge Regeln. In niveauvollen und guten Swingerclubs wird hohen Wert auf Hygiene, Safer Sex und Sauberkeit geachtet. Jedes Zimmer wird zwischendurch gereinigt und mit neuen Hygieneartikeln ausgestattet. Penetrante Aufdringlichkeit ist untersagt und wer sich nicht daran hält, darf den Club schnell wieder verlassen. Swingen ist eine Lebenseinstellung und zielt nicht nur auf Paare ab. Jeder Mensch, der Lust auf abwechslungsreichen Sex hat, kann Swinger werden. Ein Fahrplan nach Lehrbuch gibt es hierfür nicht. Interessierten sowie erfahrenen Swinger geht es in erster Linie um eine tolle Party, leckeres Essen und eine entspannte erotische Atmosphäre. Das i-Tüpfelchen bildet dann die Möglichkeit, intensiven Sex zu genießen. Gemeinsam, alleine oder als Voyeur. Die Arten zu Swingen sind mittlerweile sehr vielfältig geworden und bieten jedem Swinger-Liebhaber oder Anfängern ausreichende Gelegenheiten zu unterschiedlichem Sex.

Warum Frauen swingen

Es ist überwiegend die Rede davon, dass Paare und einzelne Herren den Überschuss an Swingern im Swingerclub bilden. Solo Frauen stellen eine Minderheit dar. Deswegen propagieren viele Swingerclubs den Hinweis, dass es eine Einlasssperre für single Männer gibt. Wenn Frauen swingen, erlangen sie das Gefühl, begehrenswert und erotisch zu sein. Auch die Verbundenheit zum Partner nimmt durchs Swingen zu. Ebenfalls gewinnen Frauen durch ihre sexuelle Orientierung an Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl. Sex mit anderen kann bis ins kleinste Empfinden volle Befriedigung bringen. Interessant ist die Tatsache, dass Swinger keine emotionale Beziehung zu ihren Sexpartnern aufbauen. Swinger Paare genießen zwar den Partnertausch und sämtliche Möglichkeiten, ihre Lust auszuleben, sind sich aber im Herzen treu. Wer sich zu einer privaten Swingerparty verabredet, darf sich auf einen entspannten Abend freuen. Viele Paare erzählen, dass sie mit anderen Swingern kochen und sich über alles möglich unterhalten. Im Grunde genommen ist so ein Abend mit einem Abend unter guten Freunden zu vergleichen. Nur mit dem kleinen, aber feinen Unterschied, dass es später noch zur Sache geht.

arrow_drop_up arrow_drop_down