Swingerclub Absinth an der B8
19 november 2020 
1 min. read

Swingerclub Absinth an der B8

Der Swingerclub Absinth heißt seine Gäste auf 750 Quadratmetern über zwei Etagen herzlich willkommen. Der Swingerclub Absinth besticht durch sein erotisches und vielfältiges Ambiente, das zum Wohlfühlen einlädt. Interessante Spielzimmer, Liebesnester und große Spielwiesen lassen keine Swingerherzen etwas vermissen. Die Räume sind in einem wunderschönen Stil gehalten und machen Lust auf heißen Sex. Alleine, zu zweit, zu dritt oder mit mehreren. Bei uns werden sexuelle Gelüste zur Wirklichkeit. Für heiße Leidenschaft stehen den Gästen das Dschungelzimmer, Pharaonenzimmer und Ritterzimmer zur Verfügung. Von zart bis hart lässt sich auf dem Gynstuhl, im Käfig oder am Andreaskreuz so einiges erleben. Neulinge werden vom Betreiber persönlich begrüßt und erfahren, wie das Swingen abläuft. Jeder Besucher bekommt ein eigenen Spind zugewiesen, in den er seine Straßenkleidung einschließt. In unserem Swingerclub werden sexy Dessous, Minikleider oder Catsuit von der Frau getragen. Und der Mann sieht in Retroshorts, Lack, Leder oder Latex gut aus. Nach dem Umziehen geht es in die Räumlichkeiten und man erhält einen persönlichen Clubrundgang.

Swingerclub Absinth

Der Barbereich ist das Herzstück vom Swingerclub Absinth, denn hier tauscht man sich aus, lernt sich kennen und flirtet. Das Essen und die Getränke sind im Eintrittspreis bereits enthalten. Ebenso verhält es sich mit Hygieneartikeln, Handtüchern und Kondome. Was im Preis nicht enthalten ist, ist die Garantie, mit einer Frau oder einem Mann Sex zu haben. Alle sind freiwillig da und auf Sex gibt es keine Garantie. Sauberes, respektvolles und freundliches Benehmen sind bei uns selbstverständlich und wer sich nicht daran hält, fliegt raus. Denn Swingen hat nichts mit unkontrolliertem Gruppensex zu tun. Körperhygiene ist das A und O in unserem Swingerclub. Oberstes Gebot ist das Duschen, bevor der Innenbereich des Clubs betreten werden darf. Auch eine Dusche zwischendurch ist gerne gesehen. Wer viel schwitzt, sollte sich ein Handtuch unter den Barhocker oder unter die Liegematte legen. Das ist zwar nicht unbedingt sexy, erfüllt aber seinen Zweck und zollt Respekt anderen gegenüber. Es sollte auch auf die Körperbehaarung, Maniküre und Pediküre Wert gelegt werden.

Parenclub Absinth
Hohe Straße 23
56244 Freilingen
Deutschland

Über den Autor
Kommentar schreiben