Swingerclub Der Tempel

Im Swingerclub Der Tempel in Wien können sich erfahrene Swinger, Singles, Paare und Neueinsteiger auf 120 Quadratmetern Fläche sexuell näher kommen. Der gesamte Club ist rauchfrei und bietet Platz für 60 Personen. Das Team vom Swingerclub Der Tempel hat ein gemütliches Ambiente geschaffen. Bei uns wird niemand permanent mit nacktem Sex konfrontiert. Jeder hat die Möglichkeit, den Abend mit flirten, Sex oder Voyeurismus frei zu gestalten. Alles ist möglich, aber nichts wird erwartet. Erotisch geht es in den dafür vorgesehenen Themenzimmern und auf den Spielwiesen zur Sache. Der Barbereich dient zur Kontaktaufnahme für Gespräche und um ein leckeres Getränk zu genießen. Sex ist in diesem Bereich nicht gewünscht, aber flirten und Spaß haben geht immer. Uns ist es wichtig, dass sich alle wohlfühlen. Wir bieten unseren Gästen höchste Diskretion an, deswegen sind Handys und Kameras im Club verboten. Sauberkeit und Hygiene liegen uns ebenfalls sehr am Herzen. Achtet daher auf eure eigene Körperhygiene und Körperbehaarung. Handtücher, Hygieneartikel und Kondome sind bereits im Eintrittspreis enthalten und stehen euch überall kostenlos zur Verfügung.

Swingerclub Der Tempel

Ein Abend im Swingerclub Der Tempel ist nicht schnell zu erleben oder abzuarbeiten. Wer zu uns kommen möchte, sollte sich ausgiebig Zeit mitbringen. Hier geht es nicht um schnellen Sex oder schmuddeliges Gruppenficken. Wer eher auf solche Praktiken Wert legt, sollte in ein entsprechendes Etablissement gehen. Der Swinger-Lifestyle ist wie Wellness. Reinheit, Sauberkeit und Entspannung paaren sich mit heißer Lust auf leidenschaftliche Erotik. Dafür braucht man Zeit und Atem. Das Feeling im Swingerclub ist knisternd, kann aber durch entsprechende Filme im Kinoraum aufgeputscht werden. Schaut euch gemeinsam einen erregenden Porno an, streichelt euch dabei und fühlt die wallende Lust in euren Körpern. Ihr werdet in einem der fünf Zimmer oder auf den Spielwiesen mit Sicherheit einen Ort der Entladung finden. Für Paare stehen abschließbare Zimmer zur Verfügung, denn nicht jedes Paar hat wirklich Sex mit anderen. Viele möchten durchs Zuschauen Appetit auf mehr bekommen und treiben es dann bunt alleine im Zimmer.

Über den Autor
Kommentar schreiben