Treffpunkt Essen

Der Treffpunkt Essen in Essen ist ein kleiner, aber gemütlicher Club zum Wohlfühlen und Ausspannen. Das Motto unserer Swingergemeinde „Alles kann – nichts muss“ wird hier in höchstem Maße ausgelebt. Wer schon immer einen Swingerclub besuchen wollte, dürfte sich im Treffpunkt Essen mehr als wohlfühlen. Selbst Transgender werden bei uns gerne gesehen. Solange unsere Gäste aufgeschlossen, tolerant, respektvoll und rücksichtsvoll miteinander umgehen, wird jeder unvergessliche Erotikstunden bei uns erleben. In unseren verschiedenen Themenzimmern findet ihr alles vor, was ihr für ein heißes Liebesspiel benötigt. An der Bar lassen sich schnell Kontakte knüpfen und erregende Flirts beginnen. Bei uns werden Sauberkeit und Hygiene großgeschrieben, deswegen sind im Eintrittspreis bereits Handtücher und Kondome sowie Hygieneartikel enthalten. Achtet bitte auch selbst auf eure Körperhygiene und Körperbehaarung. Wer gut riecht, sympathisch wirkt und aufgeschlossen ist, sollte keine Probleme mit Bekanntschaften haben. Akzeptiert auf jeden Fall ein Nein, denn nicht jeder Gast oder jedes Paar möchte wirklich Sex mit anderen haben.

 

Niemand erhält im Treffpunkt Essen eine Garantie auf Sex. Und wer denkt, dass man immer Sex haben muss in einem Swingerclub ist auch falsch informiert. Wir begrüßen auch Gäste, die nur zum Feiern, Essen, Trinken, Flirten und Zuschauen kommen. Die Lust der anderen wirkt sehr elektrisierend und als Voyeur zu fungieren, lässt die eigene Geilheit immens steigen. Viele Paare kommen nur deswegen hierher und ziehen sich dann in ein abschließbares Zimmer zurück. Personen unter 18 Jahre, Prostituierte, ungepflegte oder alkoholisierte Leute erhalten bei uns keinen Zutritt. Der Missbrauch oder Besitz von Drogen wird mit Strafe und Hausverbot geahndet. Hinterlasst eure Liebeshöhlen bitte sauber und schmeißt benutzte Kondome oder Handtücher in die dafür vorgesehenen Behälter. Nach euch möchten auch andere Liebeshungrigen ihren Spaß genießen, ohne erst noch den Dreck von den Vorgängern beseitigen zu müssen. Männern raten wir immer, Frauen nicht als Freiwild zu betrachten. Erobert euch die Mädels, seid freundlich, aber zurückhaltend. Das ungefragte Abspritzen auf eine Frau ist untersagt und wer es doch macht, wird rausgeworfen. So was ziemt sich nicht und wirkt gerade auf Neueinsteiger sehr verstörend.

Über den Autor
Kommentar schreiben